Wenn einer eine Reise tut … mit Schreibmaschinen im Gepäck

Nach langer Pause werde ich versuchen, meinem Blog wieder Leben einzuhauchen. Wer bereits einmal umgezogen ist, weiß, wieviel Zeit das in Anspruch nimmt, bevor der Alltag wieder funktioniert und den Hobbys wieder nachgegangen werden kann. So gab es leider eine längere Pause.

Ein normaler Umzug ist das Eine, von einem Umzug mit beinahe 50 Schreibmaschinen plus Zubehör kann ich definitiv nur abraten. Ich habe es aber dennoch gemacht. Ja, manchmal ist das „Leiden“ in Leidenschaft wörtlich zu nehmen. Zum Glück mussten meine Schreibmaschinen nicht alle Wege getragen werden, aber auch das Stapeln im Fahrstuhl war eine Herausforderung. Die Strecken treppauf, treppab mit Koffern in Händen ersetzen jedes teure Fitnessprogramm. 😉 Es wird sich aber auf Dauer nicht durchsetzen – zumindest nicht bei mir. 😉

Alle meine Lieblinge haben die Tortur glücklicher Weise gut überstanden. Nach einer kurzen Zwischenlagerung zum Putzen von 90 Einzelscheiben und dem Zusammenbau der Vitrinen haben jetzt die Schmuckstücke größtenteils ihren Platz in der neuen Wohnung gefunden. Somit bleibt langsam wieder etwas Zeit zum Schreiben.

Ein Gedanke zu “Wenn einer eine Reise tut … mit Schreibmaschinen im Gepäck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s